TOP AusbildungsBetrieb

Das neue Gütesiegel für Ausbildungsbetriebe

Bilden Sie schon aus oder suchen Sie noch?

Die Idee, ein Gütesiegel „TOP AusbildungsBetrieb“ für alle ausbildungsfreundlichen Innungsbetriebe einzuführen, entstand angesichts stetig rückläufiger Ausbildungszahlen im Maler und Lackierer-Handwerk, sowie durch das zur Zeit bestehende schlechte Image dieser Berufsgruppe bei Ausbildungsplatzsuchenden. In Zusammenarbeit  von Maler- und Lackierer-Innung und ihrem Berufsbildungs- & Technologiezentrum (BTZ) wurde die Idee geboren, in einem ersten Schritt durch die Nachwuchskampagne „Gute Aussichten für meine Zukunft“ junge Menschen und auch deren Eltern für eine Ausbildung in diesem Beruf zu begeistern und zu akquirieren. Bei  Veranstaltungen wie z.B. Berufe live oder Berufsorientierungstage der Schulen wird der Beruf Maler und Lackierer durch Werbung und praxisnahe Aktionen vor Ort vorgestellt. Über einen Einblick in den Beruf soll ein positives Bild dieses vielseitigen Handwerks aufgebaut und das Interesse daran bei den jungen Menschen geweckt werden.

Als zweiter Schritt wurde in Konsequenz die Auszeichnung TOP AusbildungsBetrieb für Betriebe des Maler- und Lackierer-Handwerks ins Leben gerufen, von der sowohl die Betriebe wie auch die Auszubildenden profitieren. Betriebe, die eine solche Auszeichnung besitzen, sollen bessere Chancen haben, potentielle Auszubildende zu finden und für Auszubildende und deren Eltern kann es ein wichtiges Entscheidungskriterium sein sich dort zu bewerben.  Außerdem weckt ein solches Gütesiegel Vertrauen bei den Kunden.

Die Verleihung des Gütesiegels TOP AusbildungsBetrieb ist an bestimmte Voraussetzungen gebunden, die sowohl den Ausbildungsbetrieb als auch die Auszubildenden betreffen. Betriebe, die künftig als „TOP AusbildungsBetrieb“ ausgezeichnet sind, genießen übrigens noch weitere zusätzliche Unterstützung in Sachen Ausbildung durch das BTZ. Ein Ansprechpartner (Koordinator) im BTZ wird das Projekt betreuen, im Downloadbereich der Website www.maler-und-lackierer-innung.de stehen unter dem Menüpunkt TOP AusbildungsBetrieb neben Jahresplanung, Seminarkalender, Leitfaden für Betriebe etc.  auch alle nötigen Arbeitsformulare für die teilnehmenden Betriebe zur Verfügung, um das Projekt zu begleiten. Nach einer einjährigen Eingliederungsphase wird das Zertifikat
TOP AusbildungsBetrieb mit einer zweijährigen Gültigkeitsdauer an den jeweiligen Betrieb verliehen.

Die Ausbildungsplatzbörse auf den Websites der Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf und des BTZ gibt Ausbildungsplatzsuchenden die Möglichkeit sich zu registrieren und ein Ausbildungsgesuch zu veröffentlichen sowie auch Auszubildende suchende Betriebe zu kontaktieren. Ebenso haben Betriebe hier ein Forum, um Ausbildungsplätze anzubieten und Kontakt zu den Ausbildungsplatz-suchenden aufzunehmen. Diese  Maßnahmen dienen alle dazu, dass aktiv positive Entwicklungen angestoßen werden, das Image des Ausbildungsberufes wieder wächst und sich die Qualität der Ausbildung im Maler- und Lackierer-Handwerk stetig weiterentwickelt.

Dank der Unterstützung der Sponsoren Sonnen-Herzog KG, Caparol, IKK Nordrhein und Akzo Nobel Deco GmbH erhält das Projekt TOP AusbildungsBetrieb eine zusätzliche Förderung. 

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren für die großzügige Unterstützung.