Wir über uns

Eine moderne Verbandsstruktur garantiert effiziente Leistungen:

  • Der Verband und seine Vorteile:
  • Sprachrohr der Branche
  • Praxisnah
  • Leistungsfähig
  • Durchsetzungsstark

Das dreistufige Organisationssystem des Maler- und Lackiererhandwerks besteht aus 408 Innungen, 18 Landesinnungs-verbänden und dem Bundesverband Farbe, Gestaltung, Bautenschutz. In einer Zeit, in der sich die Strukturen des europäischen Binnenmarktes neu ordnen und von unseren Fachbetrieben mehr Kompetenz, Kreativität und Flexibilität denn je gefordert wird, zeigt es seine besonderen Stärken.
Denn es ist praxisnah, leistungsfähig und durchsetzungsstark.

Die Innung - regionales "Sprachrohr" der Branche

Die Innungen sind im besten Sinne des Wortes "Bausteine" im Fundament der Organisation. Denn sie haben mit ihren von der Handwerksordnung vorgegebenen Aufgaben erheblichen Einfluss auf die Branchenentwicklung "vor Ort":

  • sie vertreten die Interessen ihrer Mitglieder - in der Regel auf der Ebene von Kreisen und kreisfreien
  • Städten - gegenüber den regional zuständigen Ämtern, Behörden und Kommunalparlamenten oder wirtschaftlichen Interessengruppen
  • sie tragen zum sozialen Frieden bei, denn sie haben laut Gesetz "ein gutes Verhältnis zwischen Meistern, Gesellen und Lehrlingen" anzustreben
  • sie sind mitverantwortlich für die Qualifikation des handwerklichen Nachwuchses; denn sie "regeln die Lehrlingsausbildung", sind zuständig für das Prüfungswesen sowie die Fort- und Weiterbildung von Meistern und Gesellen und wirken gemäß den bundes- und landesrechtlichen Bestimmungen an der Verwaltung der Berufsschulen mit
  • sie ergreifen eigene Initiativen zur Verbesserung der technischen und wirtschaftlichen Entwicklung ihrer Mitgliedsunternehmen, z.B. durch die Gründung spezieller Einrichtungen, die Förderung des Genossenschaftswesens, durch Informationsveranstaltungen, PR-Aktionen und so weiter.

Wer sich also in der Innung engagiert, leistet unverzichtbare Basisarbeit für die Zukunft des Maler- und Lackiererhandwerks!